STV Meisterschwanden

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Bergturnfahrt Damen

Nach der letztjährigen Turnfahrt in Berlin, genoss man heuer wieder mal die Schönheit der Schweizer Natur, genauer gesagt, die Region am Thuner- & Brienzersee. Gutgelaunt machten sich 12 Frauen am Samstagmorgen auf den Weg nach Sigriswil. Von da aus führte eine Rundwanderung über die 340 Meter lange Panoramabrücke hoch über der Gummischlucht. Gebrätelt wurde dann in der Grabenmühle, bevor man dort auf Goldsuche ging. Das Highlight war jedoch nicht das Goldwaschen, sondern das Baby-Alpaka, welches dort wohnhaft ist.😊 In der schönen Altstadt von Thun genoss man einen Apéro, bevor man der Aare entlang nach Uetendorf, zur Unterkunft, spazierte. Angekommen auf dem Quellenhof wurden wir sofort von der Gastgeberin verwöhnt. Fondue Chinoise, Hot-Pot-Baden, verschiedene Spiele und viel Singen standen auf dem Abendprogramm. Nach einer kurzen Nacht im Sch(l)afstall reisten wir am Sonntag wieder nach Thun, wo wir auf einem Dampfschiff die wunderschöne Region rund um den Thunersees geniessen konnten. In Interlaken wechselten wir auf zwei Rädern und durften drei geführte und sehr lustige Stunden auf dem Segway erleben. Total erschöpft kamen wir am Sonntagabend wieder in Meisti an. Wiederum eine heitere & unvergessliche Bergturnfahrt!
Kreisturnfest Dintikon
Gutgelaunt und voller Vorfreude fuhr man am Samstag mit den Fahrrädern von Meisti nach Dintikon ans Kreisturnfest. Einige von uns waren bereits seit dem Freitag auf dem Festgelände anzutreffen und feierten dort den Sieg der Schweizer Nationalmannschaft.
Nach dem Aufbau unseres Schlafwagens hatte man noch genügend Zeit, um die Darbietungen der anderen Vereinen zu bestaunen, bevor dann unser Turnfest kurz vor 15 Uhr offiziell mit den Frauen beim Team Aerobic startete. Zum erst zweiten Mal zeigten wir unsere neue Disziplin vor Publikum und konnten wiederum eine sehr zufriedenstellende und stolze Note von 8.45 erturnen. Weiter ging es dann fast gleichzeitig mit Schulstufenbarren und Barren. Beide zeigten eine solide und zufriedenstellende Leistung. Die Männer wurden mit der Note 8.88 belohnt und die Frauen waren mit ihrer guten Note von 8.80 fast ein bisschen enttäuscht. Fachtest Allround war unser dritter und letzter Wettkampfteil. Leider konnte man nicht ganz an die Trainingsleistungen anknüpfen und erreichte gemeinsam die Note 8.32. Dies entsprach schlussendlich einer Gesamtnote von 25.61, und somit dem 12. Platz in der 2. Stärkeklasse.
Nun begann der vierte Wettkampfteil, welcher uns halt auch immer wieder sehr gefällt. Auf dem sehr überschaubaren Festgelände genoss man ein Bierchen in der Abendsonne, das köstliche Nachtessen und die gute Laune, welche überall versprüht wurde. Später rockte man im Festzelt zur Livemusik ab oder tanzte in der Bar zum DJ. Diejenigen unter uns, welche müde wurden, konnten sich in unserem Wagen schlafen legen, andere brauchten den Schönheitsschlaf dieses Wochenende nicht. Wer dachte, dass am Sonntagmorgen das Fest vorbei war, lag falsch. Gemeinsam nahm man an der Schlussfeier teil und konnte unter anderem Tamara und Sabi Fleischer bejubeln, welche als Turnfestsieger im Geräteturnen zu Zweit erkoren wurden oder Päscu beim Fahnenlauf zurufen. Nach den Feierlichkeiten nahm der STV Meisti die Turm-Bar in sein Revier und feierte noch ein paar Stunden auf dem Gelände. Mit den Velos machte man sich bergauf auf den Heimweg, de zieht sech ebe scho no… Endlich in Meisti angekommen, liessen wir den Abend bei Pizzaessen im Lerchenweg ausklingen.
Wir blicken auf ein extrem lustiges Turnfest zurück und möchten uns an dieser Stelle bei diversen Leuten speziell bedanken. Als erstes beim Turnfest Dintikon 2018, beim ganzen OK und allen Helfern von Dintikon für das MEGA FEST und den selbstlosen und unermüdlichen Einsatz in den letzten Wochen und Jahren! Ein riesiges Dankeschön auch an Alle weiteren Personen: Flöru für das jährliche „Zwägmache“ unseres Schlafwagens, allen Leiterinnen und Leiter der Disziplinen, allen Kampfrichter, welche einen Einsatz leisteten, allen angereisten Fans aus Meisti, bei Flips Eltern für den Apéro in Villmergen und bei Benji & Yvonne Siegrist für die Gastfreundschaft am Sonntagabend.

Unser Turnjahr begibt sich nun in die Sommerpause und wir freuen uns bereits auf einige lustige Sommertrainings.

Liebi Pirate





                News   aktualisiert:27.5.2018

                                       STV: Bilder Schnellster Meisterschwander       
                                Faustball: Erfolgreiches Ende: Aargauer Meister Titel + Liga-Erhalt!

 
Faustball


Erfolgreiches Saison - Ende: Aargauer Meister Titel + Liga-Erhalt!

Die zweite Hälfte der Wintersaison verlief zwar holprig, doch nach einem grandiosen Endspurt an der letzten Runde in Reinach sind die beiden Meisterschwandner Faustball Mannschaften äusserst zufrieden: Die erste Mannschaft erreichte (mit einem Punkt Vorsprung) den 1. Rang, damit Gold und einmal mehr den Titel "Aargauer Meister Senioren 2A". Die zweite Mannschaft konnte knapp (ebenso mit einem Punkt Vorsprung) die Absteiger distanzieren und sich damit den Liga-Erhalt sichern.

4.4.2018 Claudio Caduff



 
TORNfäscht: Nach intensiven Vorbereitungswochen reisten wir am Freitagnachmittag mit Bus & Zug nach Muri zum diesjährigen Kantonalturnfest. Einige von uns starteten bereits letzte Woche mit der Jugi, im Turnwettkampf oder im Getu zu Zweit. Nach einem kurzen heftigen Gewitter schien die Sonne für unsere Gymnastikgruppe, welche vor einem gigantischen Publikum eine Note von 8.83 erturnte. Schlag auf Schlag ging es weiter mit unseren Gerätevorführungen. Im SSB erreichten die Frauen eine Note von 8.93 und auch die Männer im Barren zeigten mit 8.97 eine grandiose Darbietung. Zum Schluss spielten wir bei hitzigen Temperaturen Fachtest Allround und bekamen dafür eine 8.67. Dies ergibt eine Gesamtnote von 26.45 & den 28. Platz von 61 Platzierten in der 3. Stärkeklasse.
tornFÄSCHT: weiterlesen...


Gründungsversammlung des STV Meisterschwanden

Nachdem an den beiden ausserordentlichen Generalversammlungen von Damenturnverein und Turnverein am Freitag, 3. März 2017, die Fusion der beiden Vereine zu einem Verein einstimmig beschlossen wurde, fand am Freitag, 31. März 2017 die 1. Generalversammlung des neuen Vereins „STV Meisterschwanden“ statt. Zu Beginn wurde dann auch gleich der Fusionsvertrag unterzeichnet.Weiterlesen...
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü